Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unser Keller wird von der Firma Fehr und Fehr aus Kisslegg gebaut. Wir haben sehr viele Angebote, auch von sehr bekannten Fertigkellerhersellern sowohl presilich als auch von der Qualität und den Leistungen verglichen und waren am Ende vom Angebot von Fehr und Fehr überzeugt. Hier wurde zum einen das spezielle WasserSafeSystem entwickelt, damit im Keller alles trocken bleibt und zum anderen kann die Firma auf eine langjährige Tradition und viele zufriedene Kunden zurückblicken.

Nach Bau des Kellers kann ich sagen, dass ich diese Entscheidung nie bereut habe und auch meinen nächsten Keller mit der Firma Fehr und Fehr bauen würde.

Nähere Informationen findet Ihr hier: Fehr Kellerbau

 

Erstellen der Schalung für die Bodenplatte (07.07.2014)

Wie versprochen haben heute die Kellerbauer der Firma Fehr und Fehr mit den Vorbereitungen für das Betonieren der Bodenplatte begonnen. Alle Abwasserrohre, die unter der Bodenplatte verlaufen sind mit dem notwendigen Gefälle eingebaut und an ihrem vorbestimmten Platz. Insgesamt 8 Bodendurchbrüche sind notwendig geworden.

Herstellung der Bodenplatte (08.07.2014)

Es regnet mal wieder. Nix ist es mit Jahrhundertsommer und tolles Bauwetter. Trotzdem geht es weiter und nachdem die Dämmung der Bodenplatte vollständig verlegt ist, werden die Armierungseisen für die Bodenplatte verlegt.

Heute Abend sollte dann die Bodenplatte fertig gestellt sein, so dass übermorgen die Wände gestellt und die Kellerdecke fertig gestellt werden kann.

 

Na Bravo:

 Mal schauen, inwieweit dies die Arbeiten an der Bodenplatte beeinträchtigt.

Unser neues Schwimmbad (09.07.2014)

Mein ganzer Respekt gilt Herrn Jende und seinen beiden Kollegen, die trotz widrigster Bedingungen die Bodenplatte und das Fundament für unsere Carportwand erstellt haben. Das waren gestern ca. 40 Liter pro m² und es regnet immer noch ohne Unterbrechung.

Positiv ist, dass der Kies unter und um die Bodenplatte das Wasser sehr gut ableitet!!

Kelleraufbau (10.07.2014)

Heute morgen haben wir die Straße gesperrt und der Autokran von Fehr&Fehr kam um die Betonteile für den Keller auf die Bodenplatte zu heben. Bereits am Mittag standen alle Wände und heute Abend war die Decke und die Auflagerwand für die Geschosstreppe auf dem Keller.

Morgen wird dann alles mit Beton ausgegossen und am Samstag gedämmt. Wenn alle Firmen so zuverlässig und schnell arbeiten würden, hätten wir theoretisch vor Weihnachten einziehen können.

Betonieren der Wände und Decke (11.07.2014)

Und täglich grüßt das Murmeltier: Es regnet immer weiter, laut Wetterwarte Süd in Isny sind es diese Woche insgesamt 70 l/m², und es soll bis zum Montag mit wechselnder Intensität so weitergehen.

Die Arbeiter können einem leid tun, normalerweise schickt man nicht mal einen Hund bei so einem Wetter vor die Tür. Meine Frau wird aber weiterhin mit warmem Essen und Kaffee versuchen so weit es möglich ist zu unterstützen!

Heute ist dann doch sehr viel passiert, ab Mittag kan dann auch endlich mal die Sonne raus. Der Elektriker hat die Leerrohre gelegt, der Sanitärinstallateur die zwei Abwasserrohre verzogen und die Wände, sowie die Bodenplatte wurde betoniert. Vielen Dank an die Firma Elektro Fäßler und die Firma Haustechnik Schwärzler, die beide sehr kurzfristig reagiert haben um die Rohre zu verlegen! Jetzt fehlt noch die Perimeterdämmung!

Für das Gästebad wurde bereits der Ablauf des Spülbeckens eingebaut.

Perimeterdämmung (13.07.2014)

So, die Arbeiter von Fehr und Fehr haben gestern den gesamten Keller in eine 12 cm dicke Schicht Styrodur eingepackt und die Lichtschächte angebracht.

Innerhalb einer Woche ist ganz schön viel passiert!

Von innen schaut es allerdings noch recht wüst aus, da ist noch Einiges zu tun. Da sind noch Spalten zwischen den Betonwänden die noch aufgefüllt werden müssen, Kanthölzer in der Wand-Fußbodenecke müssen noch entfernt werden, Betonspritzer auf den Fensterscheiben und auch die Stützen sind noch da, die die Decke halten.

Die Abwasserleitungen liegen alle, aber die Zuleitung für's Wasser muss noch gelegt werden. Und last but not least, die Erde muss wieder ins Loch :-)

Auffüllen der Baugrube (21.-25.07.2014)

Ein Teil der Baugrube ist heute verfüllt worden. Das größere Erdlager ist nun leer, und es bleibt noch der kleinere Haufen hinter dem Haus und der abgeschobene Humus. Hoffe wir brauchen nicht zu viel mehr Erde.

Kellertreppen und Innenansichten (21.07.2014)

Der Keller sieht innen noch etwas dunkel aus, aber wenn die Wände und Decken mal weiß gestrichen sind und eine schöne LED-Beleuchtung mit Tagelslichtcharakter installiert wurde, dann wird das alles etwas freundlicher.

Kellertür (15.12.2014)

Die Schreinerei Stadler hat die Kellereingangstüre eingebaut. Es handelt sich hierbei um eine Tür mit hohem Wärmedämmwert, damit weiterhin der KfW-55 Standard gehalten werden kann.

Durch die Tür kommt wirklich sehr viel Licht in den Keller!!

Kellerbau